Qigong im Sitzen

Warum Qigong im Sitzen?

Es gibt unterschiedliche Gründe, Qigong im Sitzen zu praktizieren: Viele Menschen haben körperliche Einschränkungen (z. B. Probleme mit den Knien oder Füßen), die es ihnen nicht erlauben, längere Zeit ohne Schmerzen zu stehen. Andere haben einfach sehr wenig Energie und werden deshalb schnell müde. Gerade ältere Menschen sind manchmal im Stehen etwas unsicher. Andere fühlen sich nach einem langen Arbeitstag einfach erschöpft . . .

Um aus welchem Grund auch immer nicht auf die gesundheitlichen Vorzüge des Qigong verzichten zu müssen, gebe ich auch Online Qigong-Kurse im Sitzen.

Was brauche ich für einen Online-Kurs Qigong im Sitzen

Für einen Online Qigongkurs im Sitzen sollten genau die gleichen Voraussetzungen gegeben sein wie für einen Kurs im Stehen:

- möglichst stabiler Internetzugang

- PC oder Tablet mit eingebauter oder externer Kamera und Mikrofon
- ein Ort, an dem man ca. 60 Minuten ungestört ist
- bequeme Kleidung und ggf. Schuhe (Qigong kann mit Schuhen oder auch nur 
 mit Socken/barfuß p
raktiziert werden)
- einen stabilen Stuhl, idealerweise ein Hocker ohne Lehne, in der richtigen
 Sitzhöhe 
(die Füße sollen gut auf dem Boden aufstehen)

Hat Qigong im Sitzen die selbe Wirkung wie im Stehen?

Die meisten Qigong-Übungen können im Sitzen genauso gut praktiziert werden wie im Stehen. Bei einigen Übungen sind leichte Anpassungen notwendig, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Natürlich werden die Beine, Knie und Füße weniger trainiert, aber von der energetischen Wirkung her gibt es kaum eine Einschränkung. Qigong im Sitzen ist eine sehr gute Alternative für Menschen, die sonst auf die Vorzüge des Qigong verzichten müssten.

Aktuelle Online-Kurse Qigong im Sitzen